David und Jonatan, Niederländisch, 17. Jahrhundert
Niederländisch, 17. Jahrhundert
David und Jonatan
EN
Nach oben

Niederländisch, 17. Jahrhundert

David und Jonatan, ca. 1640 – 1650


Blatt
166 x 155 mm
Material und Technik
Feder in Braun, graubraun laviert, weiß gehöht, auf Papier
Inventarnummer
6933
Objektnummer
6933 Z
Erwerbung
Erworben 1889
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
David und Jonatan
Zeichner
  • Niederländisch, 17. Jahrhundert
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun, graubraun laviert, weiß gehöht, auf Papier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Unten rechts Stempel der Sammlung Amédée-Paul-Emile Gasc, Barbézieux, Joigny und Paris (Lugt 1131)
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben 1889

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Altes Testament, 1. Samuel 20,41
  • Bibel, Neues Testament, Lukas 15,11-32

Iconclass

Primär
  • 73C86461(+0) der verlorene Sohn kniet vor seinem Vater nieder, der ihn umarmt (+ Variante)
  • 25H1 Landschaften in der gemäßigten Zone

Forschung und Diskussion

Forschung

Alternativer Titel
  • Der verlorene Sohn kehrt zu seinem Vater zurück
Historische Zuschreibung

Bezug zu anderen Werken

  • Bildelemente
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024