Das schwebende Königspaar Oberon und Titania, begleitet von weiteren Elfen, Leopold von Bode
Leopold von Bode
Das schwebende Königspaar Oberon und Titania, begleitet von weiteren Elfen
EN
Nach oben

Leopold von Bode

Das schwebende Königspaar Oberon und Titania, begleitet von weiteren Elfen, ca. 1883


Blatt
193 x 318 mm
Material und Technik
Aquarell über Kreide über Bleistift, mit dem Pinsel gold und weiß gehöht, allseitiger Einfassungsrahmen aus vier goldenen, entlang der Ränder aufgeklebten Papierstreifen, auf Karton
Inventarnummer
1834
Objektnummer
1834F
Erwerbung
Erworben 1929 als Schenkung von Alfred Merton
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Das schwebende Königspaar Oberon und Titania, begleitet von weiteren Elfen
Zeichner
Teilnummer / insgesamt
6 / 6
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Aquarell über Kreide über Bleistift, mit dem Pinsel gold und weiß gehöht, allseitiger Einfassungsrahmen aus vier goldenen, entlang der Ränder aufgeklebten Papierstreifen, auf Karton
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben 1929 als Schenkung von Alfred Merton

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • William Shakespeare: Ein Sommernachtstraum

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024