Das Nymphaeum Aqua Julia mit den Trophäen des Marius, Matthijs Bril   ?
Matthijs Bril
Das Nymphaeum Aqua Julia mit den Trophäen des Marius
Nach oben
Verwandte Werke

Vorlage

Matthijs Bril: Trophées de Marius, à Rome / Das Nymphaeum Aqua Julia mit den Trophäen des Marius, Feder in Braun, 190 x 271 mm. Inv. Nr. 20980, Musée du Louvre, Département des Arts graphiques, Cabinet des dessins, Paris

Matthijs Bril ?

Das Nymphaeum Aqua Julia mit den Trophäen des Marius, ca. 1570 – 1583


Blatt
192 x 258 mm
Material und Technik
Feder in Braun, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Braun, auf geripptem Büttenpapier, altmontiert, mit Goldrahmung
Inventarnummer
3768
Objektnummer
3768 Z
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Das Nymphaeum Aqua Julia mit den Trophäen des Marius
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Braun, auf geripptem Büttenpapier, altmontiert, mit Goldrahmung
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Nicht bezeichnet
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet unten links (von fremder Hand, mit der Feder in Braun): P. Bril ..- //
Unten links Trockenstempel des Kunsthändlers François Renaud, Paris (Lugt 1042); verso auf dem Montierungsbogen mittig Marke des Kunsthändlers Guillaume-Jean Constantin, Paris (Lugt 3000), mit eingestempelter Nummer 24, bezeichnet in der Kartusche (mit der Feder in Braun): 24 Paul Brill; (mit Bleistift): No. 131; Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Invenatrnummer
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär
Sekundär
  • 61D(ROMA) geographische Bezeichnungen von Ländern, Regionen, Bergen, Flüssen etc. (ausgenommen Städte und Dörfer) (ROMA)
  • 48C149 Ruine eines Gebäudes
  • 48C2 Skulptur, Plastik, Bildhauerkunst

Forschung und Diskussion

Forschung

Historische Zuschreibung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

31.01.2019