Das Martyrium des Apostels Thomas, Bernardino Poccetti
Bernardino Poccetti
Das Martyrium des Apostels Thomas
Nach oben
Verwandte Werke

Ausführung

Bernardino Poccetti: Martyrium des Apostels Thomas, ca. 1589/1590, Fresko, ca. 300 x 225 cm. San Pierino, Florenz

Bernardino Poccetti

Das Martyrium des Apostels Thomas, ca. 1585 – 1590


Blatt
max. 273 x max. 209 mm
Material und Technik
Feder in Braun über roter Kreide, braun laviert, quadriert mit schwarzer und roter Kreide, auf geripptem Papier
Inventarnummer
6901
Objektnummer
6901 Z
Erwerbung
Erworben 1888
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Das Martyrium des Apostels Thomas
Zeichner
Entstehungsort
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun über roter Kreide, braun laviert, quadriert mit schwarzer und roter Kreide, auf geripptem Papier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet unterhalb der Darstellung (mit der Feder in Braun): s tomaso ›appresso cesare‹ per uolonta di ddio fu mandato in india ›a gundoforore‹ per architettore / il quale comincio a predicare dela fede de nostro sigore [sic!] da poi funo batezati noue milia / ›mostra[]‹ [...] chomando a demonio che era nascosto in esso idolo che lodis[trug]ga e subeto lidolo fu liquefatto / come s egli fusse di cera al[i/o]lora tutti i sacerdoti come beste mogia[...]ano e il pontefice del[...] / tem[pio] alzando la spada t[r]a[p]asso lapostolo pe la ue[n]deta de
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet unterhalb der Darstellung rechts (mit der Feder in Braun): Tintoretto
Unten rechts Stempel der Sammlung Marquis de Lagoy, Aix en Provence (Lugt 1710); darüber Stempel der Sammlung William Mayor, London (Lugt 2799); verso auf dem Montierungsbogen unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Werkverzeichnis
  • Tietze/Tietze-Conrat 1944.361.2220

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1888

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • Die Legenda aurea des Jacobus de Voragine, übersetzt von Richard Benz, Heidelberg 1984

Iconclass

Primär
  • 73F29551 Thomas wird von indischen Priestern getötet
  • 11D121(+31) das Kreuz als Christussymbol (+ Engel schweben in der Luft)
Sekundär
  • 45C13(SWORD) Hieb- und Stichwaffen: Schwert
  • 31E234631(+5) gewaltsamer Tod durch das Schwert (+ Tod durch Martyrium)
  • 12A52111 die Kopfbedeckung des Hohepriesters (jüdische Religion)

Forschung und Diskussion

Forschung

Historische Zuschreibung

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

31.01.2019