Das Lamm, Paul Klee
Paul Klee
Das Lamm
EN
Nach oben

Paul Klee

Das Lamm, 1920


Maße
31,3 x 40,7 cm
Material und Technik
Öl und Federzeichnung auf Pappe
Inventarnummer
2104
Erwerbung
Erworben 1965
Status
Ausgestellt, 1. Obergeschoss, Kunst der Moderne, Raum 7

Texte

Über das Werk

Eingeschrieben in ein vielfarbiges Zeilengefüge aus an- und abschwellenden Linien zeigt Klee ein Lamm mit geschlossenen Augen. Auf dem Kopf trägt es ein Kreuz und aus seiner Wange entspringt ein überdimensionaler Blutstropfen. Klee spielt damit deutlich auf das Lamm Gottes (Agnus Dei) an, das Sinnbild für Leiden und Opfertod Christi. Das Gemälde zeugt von der tiefen Spiritualität des Künstlers. Sein Ziel war es, seine mystische Weltsicht in seine Kunst einfließen zu lassen – unabhängig von einer bestimmten Religion. Klee wollte folglich nichts Reales abbilden, sondern innere Bilder sichtbar machen.

Audio

  • Basisinformationen
    01:02
  • Fokus Religion
    01:28

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Das Lamm
Maler
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Öl und Federzeichnung auf Pappe
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Signiert und datiert oben links: Klee 1920 39

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben 1965

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 11D1311 das Lamm trägt das Kreuz oder das Kreuzbanner, Agnus Dei als Christussymbol
  • 47I2133 Lamm
  • 22C4(BLUE) Farben und Pigmente: Blau
  • 22C4(RED) Farben und Pigmente: Rot
  • 22C4(GREEN) Farben und Pigmente: Grün
  • 22C4(YELLOW) Farben und Pigmente: Gelb

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

22.11.2022