Daniel in der Löwengrube, Parmigianino
Parmigianino
Daniel in der Löwengrube
Nach oben
Dieses Werk ist Teil eines mehrteiligen Werks

Parmigianino

Daniel in der Löwengrube, ca. 1531 – 1535


Blatt
83 x 148 mm
Material und Technik
Rötel über Bleigriffel auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
405
Objektnummer
405V Z
Erwerbung
Erworben 1817 aus der Sammlung Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Daniel in der Löwengrube
Zeichner
Recto
Daniel in der Löwengrube
Entstehungsort
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Rötel über Bleigriffel auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden
Werkverzeichnis
  • Gnann I.470.745
  • Popham I.80.139

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1817 aus der Sammlung Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Altes Testament, Daniel, 6,1-29
  • Bibel, Altes Testament, Daniel, 14,31-42

Iconclass

Primär
  • 71P34 Daniels Bestrafung und Befreiung: Daniel in der Löwengrube
  • 48A9877 Medaillon (Ornament)
Sekundär
  • 34E11 Höhle des Löwen
  • 34A1 Freundschaft zwischen Mensch und Tier; liebkosen, streicheln
  • 25F23(LION) Raubtiere: Löwe

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

26.04.2018