Daniel in der Löwengrube, Parmigianino
Parmigianino
Daniel in der Löwengrube
Nach oben
Dieses Werk besteht aus mehreren Teilen
Verwandte Werke

Teil desselben Werkprozesses

Parmigianino: Design for the decoration of the vaulting of S Maria della Steccata, Parma, Feder in Braun und Grau, grau laviert, auf Papier, 202 x 300 mm. Inv. Nr. 1918,0615.3, British Museum, Department of Prints and Drawings, London

Parmigianino: Draped figure (an Apostle?), Feder in Braun, braun laviert, weiß gehöht (oxidiert), auf blauem Papier, 131x 77 mm. Inv. Nr. 1946,0713,441, British Museum, Department of Prints and Drawings, London

Parmigianino: Study for a composition of Daniel in the Lions' Den, rote Kreide auf Papier, 56 x 93 mm. Inv. Nr. 1905,1110.37, British Museum, Department of Prints and Drawings, London

Parmigianino: Daniel dans la fosse aux lions, Feder in Grau und Braun, braun laviert, auf Papier, 63 x 103 mm. Inv. Nr. 6418, Musée du Louvre, département des Arts graphiques, Paris

Parmigianino

Daniel in der Löwengrube, ca. 1531 – 1535


Blatt
83 x 148 mm
Material und Technik
Rötel, weiß gehöht, auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
405
Objektnummer
405 Z
Erwerbung
Erworben 1817 aus der Sammlung Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Daniel in der Löwengrube
Zeichner
Verso
Daniel in der Löwengrube
Entstehungsort
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Rötel, weiß gehöht, auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Unten links bezeichnet (von Antoine Rutgers, mit der Feder in Braun): Franc.o Parmigianino.; dazugehörig unten rechts: 1536; unten mittig Paraphe Johann Jakob Faesch, Basel und Amsterdam (Lugt 1468a oder 2464a); bezeichnet unten rechts (mit der Feder in Braun): Lxij [= 62] und Paraphe (einer nicht identifizierten Sammlung?, mit der Feder in Braun, nicht bei Lugt); verso unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
Werkverzeichnis
  • Gnann I.470.745
  • Popham I.80.139

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1817 aus der Sammlung Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Altes Testament, Daniel, 6,1-29
  • Bibel, Altes Testament, Daniel, 14,31-42

Iconclass

Primär
  • 71P34 Daniels Bestrafung und Befreiung: Daniel in der Löwengrube
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

09.10.2018