Christus an der Geißelsäule, Guido Reni
Guido Reni
Christus an der Geißelsäule
en
Nach oben

Guido Reni

Christus an der Geißelsäule, ca. 1604


Künstler
192,7 x 114,4 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
1103
Erwerbung
Erworben 1875
Status
Ausgestellt, 2. Obergeschoss, Alte Meister, Raum 11

Texte

Über das Werk

Gesenkten Hauptes steht Christus an der Geißelsäule. Er tritt aus der Dunkelheit heraus, Licht und Schatten modellieren jeden Muskel seines Körpers. Schicksalsergeben erwartet er die Schläge der Schergen, die ihr Werk noch nicht begonnen haben. Durch die nahsichtige Darstellung Christi versetzt der Künstler den Betrachter sozusagen selbst an die Stelle der Henkersknechte. Guido Reni hatte sich zunächst in Bologna in der Akademie der Carracci geschult. Das Frankfurter Gemälde entstand bald nach seiner Übersiedlung nach Rom und zeugt von Renis unmittelbarer Auseinandersetzung mit der Kunst Caravaggios. Der junge Maler folgt dessen Streben nach unmittelbarer Präsenz der Figur, nimmt der Darstellung aber jede Drastik zugunsten der Konzentration auf die Person des Gottessohns. Möglicherweise schuf der Künstler das Werk für seinen römischen Mäzen, Kardinal Paolo Emilio Sfondrati. Ein Hinweis darauf könnte die Geißelsäule sein, die exakt der ähnelt, welche bis heute in der Basilika S. Prassede verehrt wird. Sfondrati war der Protektor des angeschlossenen Klosters und gehörte zu Kreisen, die verstärktes Interesse an den frühen christlichen Altertümern zeigten.

Audio & Video

  • Ausstellung „Guido Reni. Der Göttliche“ (2022)
    01:36
  • Ausstellung „Guido Reni. Der Göttliche“ (2022)
    01:07
Researching Reni – Conservation of Guido Reni’s masterpiece “Christ at the Column”
One of the most celebrated artworks by the Italian Baroque painter Guido Reni (1575–1642) is currently in conservation at the Städel Museum. Restorers Lilly Becker and Stephan Knobloch, as well as Bastian Eclercy, curator of the exhibition "GUIDO RENI 'The Divine'", provided insight into the history of the artwork and the conservation, LIVE from the restauration workshop at the Städel Museum. Exhibition: GUIDO RENI “The Divine” 23 November 2022 to 5 March 2023 More information: https://www.staedelmuseum.de/en/exhibitions/guido-reni The conservation is made possible through the support of funding through Bank of America’s Art Conservation Project.

Werkdaten

Werkinhalt

Forschung und Diskussion

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

14.05.2024