Capri, Camille Corot
Camille Corot
Capri
EN
Nach oben

Camille Corot

Capri, ca. 1827 – 1828


Blatt
321 x 213 mm
Material und Technik
Feder in Grau über Bleistift auf Papier
Inventarnummer
16981
Objektnummer
16981 Z
Erwerbung
Erworben 2008 als Schenkung von Wilhelm Winterstein an das Städelsche Kunstinstutut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Capri
Zeichner
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Feder in Grau über Bleistift auf Papier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet unten rechts (mit der Feder in Grau): Capri
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet mit den Notizen des Alfred Robauts unten (mit der Feder in Braun): Acceptez pour vous, mon cher Desmarest, ce faible mais double souvenir du pays de Capri et du maître Corot, qui l’a / croqué en 1827–28.; verso bezeichnet oben (mit Bleistift): Offert au peintre Desmarest par Rabaud / cédé par Mme Desmarest / Louis Desmarest élève de Gosse, Barrias et Blanc
Oben rechts Stempel einer nicht identifizierten Sammlung [Auskunft Galerie de Bayser, Paris: Mme Joseph Talubre, Witwe von Léon Giguet]
Wasserzeichen
  • FABRIANO 1820

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 2008 als Schenkung von Wilhelm Winterstein an das Städelsche Kunstinstutut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

04.08.2020