Bildnis des Papstes Julius II., Raffael;  und Werkstatt
Raffael
Bildnis des Papstes Julius II.
en
Nach oben
Verwandte Werke

Raffael und Werkstatt

Bildnis des Papstes Julius II., 1511 – 1512


Künstler
105,6 x 78,5 x min. 2,8 cm
Tiefe max
4,3 cm
Material und Technik
Öl auf Pappelholz
Inventarnummer
2337
Erwerbung
Erworben 2010 mit Mitteln aus dem Nachlass Werner Wirthle
Status
Ausgestellt, 2. Obergeschoss, Alte Meister, Raum 15

Texte

Über das Werk

Als „papa terribile“, als Ehrfurcht gebietend, ja furchterregend – so bezeichneten die Zeitgenossen Giuliano della Rovere, der von 1503 bis 1513 als Julius II. Papst war. Als Auftraggeber von Bramante, Michelangelo und Raffael beeinflusste er entscheidend die italienische Renaissancekunst. Von Raffaels Papstbildnis existieren mehrere Fassungen; diese jüngst vom Städel erworbene besticht nicht nur durch ihre Qualität, sondern auch durch ihre überaus komplexe materielle Entstehungsgeschichte, die ihr einen wichtigen Platz innerhalb der Entwicklung der Bildidee zuweist.

Audio

  • Basisinformationen
    01:26
  • Fokus Kulturgeschichte
    01:35
  • Fokus Material
    01:47

Werkdaten

Werkinhalt

Forschung und Diskussion

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

07.06.2024