Archaisches Fragment, Richard Oelze
Richard Oelze
Archaisches Fragment
en
Nach oben

Richard Oelze

Archaisches Fragment, 1935


Künstler
98 x 130 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2493
Erwerbung
Erworben 2016 mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder sowie einem Zuschuss der Marga und Kurt Möllgaard-Stiftung, Gemeinsames Eigentum mit dem Städelschen Museums-Verein e.V.
Status
Ausgestellt, 1. Obergeschoss, Kunst der Moderne, Raum 7

Texte

Über das Werk

Archaisches Fragment ist eine von nur drei großformatigen Arbeiten aus Oelzes wichtigster Schaffensphase in Paris (1933-1936). Es zeigt seine unverkennbare Bildsprache, in der er die präzise Malweise der Neuen Sachlichkeit mit den fantastischen Motiven der Surrealisten mischte. Obwohl äußerst detailliert gemalt, entzieht sich das Dargestellte einer abschließenden Deutung: In einer Fantasielandschaft schwebt ein animiert wirkendes Mischgebilde, in dem sich Anklänge an Pflanzen und Tiere mit menschlichen Körperformen verbinden. Vertrautes und Fremdartiges treffen aufeinander und verbinden sich in der surrealistischen Logik zu einer beunruhigenden Landschaft des Inneren. Der Künstler spielt dabei auch mit erotischen Untertönen, erweckt Ängste und Begierden, die wie ein „archaisches Fragment“ in der menschlichen Psyche schlummern.

Video

Gastkommentar: Neuronale Netzwerke in der Kunst mit Hirnforscher Moritz Helmstaedter
Was sieht ein Hirnforscher in den Werken der Städel Sammlung? In diesem Gastkommentar eröffnet DR. Moritz Helmstaedter (Direktor und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt) seine Sichtweise auf die Kunstwerke im Städel Museum. Er schaut sich Paul Cézannes "Landschaft. Straße mit Bäumen im Felsgebirge" (1870–1871), Alexej von Jawlenskys "Abstrakter Kopf: Sinfonie in Rosa" (1929) sowie Richard Oelzes "Archaisches Fragment" (1935) unter Berücksichtigung verschiedener neurowissenschaftlicher Wahrnehmungstheorien an. Mehr Infos unter: https://www.staedelmuseum.de/de/angebote/gastkommentar Die Werke in unserer Digitalen Sammlung Paul Cézanne, Landschaft. Straße mit Bäumen im Felsgebirge (1870–1871): https://sammlung.staedelmuseum.de/de/werk/landschaft-strasse-mit-baeumen-im-felsgebirge Alexej von Jawlensky, Abstrakter Kopf: Sinfonie in Rosa (1929): https://sammlung.staedelmuseum.de/de/werk/abstrakter-kopf-sinfonie-in-rosa Richard Oelze, Archaisches Fragment (1935): https://sammlung.staedelmuseum.de/de/werk/archaisches-fragment

Werkdaten

Werkinhalt

Forschung und Diskussion

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

07.06.2024