Anh, Julian Schnabel
Julian Schnabel
Anh
Nach oben

Maße
281,9 x 304,8 cm
Äußere Beschreibung
Öl auf Zeltplane
Inventarnummer
2469
Erwerbung
Erworben 2016 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert. Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Schnabel experimentiert seit den 1980er-Jahren mit den unterschiedlichsten Materialien, darunter Öl, Wachs, Emulsion oder Gips, die er bevorzugt auf vorgefundene Stoffe wie Segeltücher oder Zeltplanen aufträgt. Typisch und wesentlich für seine monumentalen Arbeiten sind die enigmatischen Titel, die einerseits auf Privates, andererseits auf Öffentliches verweisen: Während sich „Anh“ auf den Vornamen seiner damaligen Geliebten bezieht, spielt die „Jane Birkin“- Serie auf die gleichnamige Sängerin und Schauspielerin an, die er nicht persönlich kennt – eine Hommage, die vielmehr auf den Namen eines Segelboots zurück geht. Diese Verbindung spiegelt sich im ungewöhnlichen Bildformat mit der abgerundeten Ecke, das nicht nur an ein umgekipptes Segel erinnert, sondern tatsächlich das Trägermaterial darstellt. Schnabel malte hier auf ein altes Segel, das er bei einer Ägypten-Reise gekauft hatte.
Diese radikale Erweiterung des malerischen Spektrums wird auch im jüngsten Gemälde ersichtlich. Für „Untitled“ übertrug er ein farbverändertes Foto seines Atelierbodens im Tintenstrahldruckverfahren auf Polyester-Leinwand und bearbeitete diese anschließend mit Sprühfarbe.

Audio

  • 02:05
    Kunst für Kinder

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl auf Zeltplane
Technik
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Bildrechte
© VG Bild-Kunst
Erwerbung
Erworben 2016 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert. Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Personen und Institutionen

IconClass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 49D43 Fläche (Stereometrie)
  • 49L1 Buchstaben, Alphabet, Schrift
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

23.10.2017