Amor, die Flöte spielend, und Silen in arkadischer Landschaft, Annibale Carracci
Annibale Carracci
Amor, die Flöte spielend, und Silen in arkadischer Landschaft
Nach oben
Verwandte Werke

Ausführung

Annibale Carracci: Marsyas and Olympus, ca. 1597-1600, Öl auf Holz, 34,4 x 84,2 cm. Inv. Nr. NG94, National Gallery, London

Teil desselben Werkprozesses

Annibale Carracci: Silène assis, ca. 1595-1599, schwarzer Stift, weiß gehöht (Kreide), auf blauem Papier, 273 x 235 mm. Inv. Nr. 7338, Musée du Louvre, Département des Arts graphiques, Paris

Vorlage

Sitzender Silen, Gemme. Inv. Nr. 25895, Museo Archeologico Nazionale, Neapel

Amor spielt Silen auf der Flöte vor, Gemme. Inv. Nr. 26816, Museo Archeologico Nazionale, Neapel

Annibale Carracci

Amor, die Flöte spielend, und Silen in arkadischer Landschaft, ca. 1597 – 1600


Blatt
108 x 236 mm
Material und Technik
Feder in Braun über Rötel, braun laviert, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Braun, auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
462
Objektnummer
462 Z
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Diese Zeichnung ist ein Entwurf für die Bemalung eines Cembalo-Deckels und zeigt, wie sehr das Thema Arkadien mit der Musik verknüpft wurde. In einer arkadischen Landschaft, die nicht nur durch die Ziegen am Rand, sondern vor allem durch die sommerliche Stimmung gekennzeichnet ist, lauscht der Gott der Trunkenheit dem berückenden Flötenspiel des Liebesgottes.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Amor, die Flöte spielend, und Silen in arkadischer Landschaft
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun über Rötel, braun laviert, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Braun, auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso bezeichnet auf der der Montierung (mit Bleistift): Annibale Carracci da Bologna // 8" 9" - 4"
Verso Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
  • 92D156 andere nicht-aggressive Tätigkeiten Cupidos
  • 48CC7353 Panflöte - CC - im Freien
Sekundär
  • 47I221 Vieh hüten; Hirt, Hirtin, Schafhirt, Schafhirtin, Kuhhirt etc.
  • 47I2211 Herde, Schafherde, Rinderherde
  • 47I214 Ziege
  • 31A2351 auf der Erde (dem Boden) sitzen

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

11.12.2018