Nach oben

Jeff Wall

Maler und Hochschullehrer

Geboren
1946 in Vancouver

Biografie

Jeff Wall wird 1946 in Vancouver geboren. 1964 bis 1970 studiert er Kunstgeschichte an der University of British Columbia. Er promoviert anschließend am Courtauld Institute und übernimmt seit 1974 Lehrtätigkeiten, u. a. an der Simon Fraser University in Vancouver, ist aber auch Gastprofessor, z. B. in Düsseldorf und London. Bereits während seines Studiums beginnt er, autodidaktisch künstlerisch zu arbeiten – zunächst widmet er sich der Malerei und orientiert sich am abstrakten Expressionismus, später sucht er nach den Ausdrucksmöglichkeiten der Konzeptkunst. Seit 1977 entstehen Kästen mit hinterleuchteten Großdiapositiven, die Alltagsszenen zeigen und häufig auf bekannte Werke der Kunstgeschichte verweisen. Wall ist bei den documenten 7, 8, 10 und 11 vertreten (1982, 1987, 1997 und 2002), ihm sind Einzelausstellungen u. a. in New York, Berlin und Dresden gewidmet. Wall lebt und arbeitet in Vancouver/Kanada.

Ein Werk von Jeff Wall

Gruppen und Institutionen, zu denen Jeff Wall gehört