Nach oben

Meister der Worcester-Kreuztragung

Maler und Zeichner

Stilrichtung
Gotik

Biografie

Der Meister ist benannt nach dem einzigen von seiner Hand erhaltenen Tafelbild, einer Kreuztragung, die, um 1420/30 entstanden, sich ehemals in der Worcester Collection in New York befand (heute Art Institute Chicago). Eine kleine Gruppe von Zeichnungen wird ihm darüber hinaus stilistisch zugeschrieben. Die Forschung diskutiert eine Tätigkeit in Österreich, Bayern, Franken oder Regensburg, Regionen, in denen sein Stil nachhaltigen Einfluss zeigte.

Ein Werk von Meister der Worcester-Kreuztragung