Zwei reitende Jünglinge, Wilhelm Rietschel
Wilhelm Rietschel
Zwei reitende Jünglinge
Nach oben

Wilhelm Rietschel

Zwei reitende Jünglinge


Blatt
117 x 190 mm
Material und Technik
Rötel auf Papier
Inventarnummer
SG 2909
Objektnummer
SG 2909 Z
Erwerbung
Erworben 1944 aus dem Nachlass des Künstlers für die Städtische Galerie, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Zwei reitende Jünglinge
Zeichner
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Rötel auf Papier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Verso der obere Teil eines Briefes: Berlin 19. Nov. 39 / Sehr geehrtes Fräulein Hartwig! Durch Herrn Maler [Hans Christof] Drexel erfahre ich, daß Sie bereit wären, Modell zu stehen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie einmal bei mir anrufen würden, damit wir eine Zeit ausmachen können, zu der Sie kommen würden. Für gewöhnlich bin ich den ganzen Tag unter der Nummer 31 04 69 zu erreichen.
Nachträgliche Beschriftung
Verso Stempel der Städtischen Galerie, Frankfurt am Main (Lugt 2371c), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1944 aus dem Nachlass des Künstlers für die Städtische Galerie, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär
  • 46C131 auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
  • 46C13183 galoppieren (Pferd)

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018