Transzendentaler Konstruktivismus, Anna & Bernhard Blume
Anna & Bernhard Blume
Transzendentaler Konstruktivismus
Nach oben
Dieses Werk ist Teil eines mehrteiligen Werks

Anna & Bernhard Blume

Transzendentaler Konstruktivismus, 1992 (1994)


Blatt
126,0 x 82,0 cm
Material und Technik
Silbergelatine-Abzug auf PE-Papier
Inventarnummer
DZF 52b
Erwerbung
DZ BANK Kunstsammlung im Städel Museum
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Das Künstlerpaar, lebhaft bedroht von entfesselten Gegenständen, liefert sich mit diesen eine Zimmerschlacht. Personen und Dinge prallen im häuslichen Magnetfeld gegen Wände und Türen. Schnelle Kameraschwenks lösen die Konturen auf. In trügerischer Idylle und im Gehölz, in trautem Heim und deutschem Wald fliegen die Fetzen. Als Biedermann und Biederfrau spielen Anna und Bernhard Blume die stürmischen Rollen einer explosiven Beziehung. Körper und Sachen rotieren in einem Strudel aus Licht und Schatten, um sich auf großen Formaten mit schemenhaft konstruierten Formen zu verbinden. Bei den Blumes ereignen sich Turbulenzen in der zwischen 1992 und 1994 entstandenen Lichtbildserie unter der Bezeichnung Transzendentaler Konstruktivismus. So sieht es aus, wenn Neo-Dadaisten die Ekstasen und Hysterien im alltäglichen Zusammenleben als Ursachen paraphysikalischer Sensationen entdecken. Die fototechnische Simulation der Fliehkräfte hat aber auch eine komische Seite: Blume & Blume, scheinbar von elementaren Energien traktiert, treten als Pantomimen im Wirbel der neurotisch besetzten Bauteile ihres familiären Fotoromans auf.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Transzendentaler Konstruktivismus (Originaltitel)
Fotograf
Teil von
Transzendentaler Konstruktivismus
Teilnummer / insgesamt
2 / 2
Seriennummer
AP / 3 + 2 AP
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Silbergelatine-Abzug auf PE-Papier
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
DZ BANK Kunstsammlung im Städel Museum, Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn
Erwerbung
DZ BANK Kunstsammlung im Städel Museum

Werkinhalt

Iconclass

Primär
Sekundär
  • 41D212 Jacke, Mantel, Umhang, Cape
Assoziativ
  • 48C161 Säule, Pfeiler (Architektur)

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

18.04.2018