Thronende Madonna mit Kind und dem Heiligen Nikolaus von Tolentino, Raffael
Raffael
Thronende Madonna mit Kind und dem Heiligen Nikolaus von Tolentino
Nach oben
Verwandte Werke

Ausführung

Raffael: Madonna mit dem Kind und den Heiligen Johannes der Täufer und Nikolaus von Bari (Madonna Ansidei), 1505, Mischtechnik auf Pappelholz, 216,8 x 147,6 cm. Inv. Nr. NG 1171, National Gallery, London

Raffael

Thronende Madonna mit Kind und dem Heiligen Nikolaus von Tolentino, ca. 1502 – 1504


Blatt
233 x 154 mm
Material und Technik
Feder in Braun über schwarzem Stift und Bleigriffel (die vertikale und horizontale Mittelachse und einige Linien des Thrones am Lineal gezogen, der Bogen oben mit dem Zirkel), auf geripptem Büttenpapier, Stegabstände (horizontal) |-|34|32|38|39|35|
Inventarnummer
376
Objektnummer
376 Z
Erwerbung
Erworben 1850 aus der Sammlung König Wilhelms II. der Niederlande für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Zu den größten Schätzen der Graphischen Sammlung im Städel Museum zählt eine Gruppe von Zeichnungen Raffaels, zu der auch diese Federzeichnung gehört. Raffael schuf sie im Alter von etwa 20 Jahren, als er mit den ersten Altargemälden für Auftraggeber aus seiner umbrischen Heimat beschäftigt war. Hier thront die Muttergottes und präsentiert das Christuskind, das den Betrachter segnet. Vor dem Thron steht der jugendliche Nikolaus von Tolentino, ein heiliger Mönch, der im 13. Jahrhundert in Mittelitalien lebte. Er ist an dem Stern auf seiner Brust zu erkennen, der ihn der Legende nach begleitete.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Thronende Madonna mit Kind und dem Heiligen Nikolaus von Tolentino
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun über schwarzem Stift und Bleigriffel (die vertikale und horizontale Mittelachse und einige Linien des Thrones am Lineal gezogen, der Bogen oben mit dem Zirkel), auf geripptem Büttenpapier, Stegabstände (horizontal) |-|34|32|38|39|35|
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Unten mittig Stempel der Sammlung Prosper Henry Lankrink, London (Lugt 2090); unten links Trockenstempel der Sammlung Thomas Lawrence, London (Lugt 2445); verso unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
Werkverzeichnis
  • Joannides 1983.142.37
  • Knab/Mitsch/Oberhuber 1983.26

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1850 aus der Sammlung König Wilhelms II. der Niederlande für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Iconclass

Primär
  • 11F42 Madonna: Maria sitzt oder thront (machmal halbfigurig) und hält das Christuskind in ihrem Schoß (oder vor ihre Brust)
  • 11H(NICHOLAS OF TOLENTINO)0 Nikolaus von Tolentino, Augustinereremit; mögliche Attribute: Buch, Kruzifix (mit Lilien umwunden), Lilie, Korb mit Brotlaiben, zwei Tauben (auf einem Teller oder fortfliegend), Stern (auf der Brust) - ein männlicher Heiliger, der in einer Gruppe darg...

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

05.11.2018