Tandoori Satori Nr. 15, Francesco Clemente
Francesco Clemente
Tandoori Satori Nr. 15
Nach oben

Francesco Clemente

Tandoori Satori Nr. 15, 2004


Maße
188,0 x 205,0 cm
Material und Technik
Tempera und Öl auf Leinen
Inventarnummer
2321
Erwerbung
Erworben 2009 als anonyme Schenkung in Gedenken an Ettore Sottsas
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Gestreckte Hände und Füße wachsen ohne Arme und Beine aus dem Oval, spiegeln sich in ihm. Auch der Kopf ist gedoppelt: Einer wendet sich der äußeren Welt, der andere dem Inneren zu. Im Wortspiel Tandoori Satori Nr. 15 ist das indische Gericht mit dem japanischen Begriff für Erleuchtung verbunden. Als Vertreter der italienischen Transavangardia verschmilzt Francesco Clemente Symbole und Stile verschiedener Kulturen und Epochen zu einer poetischen Bildsprache. Damit stellt er der Rationalität von Minimal Art und Konzeptkunst eine neue, expressive Subjektivität entgegen.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Tandoori Satori Nr. 15 (Originaltitel)
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Tempera und Öl auf Leinen
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Francesco Clemente
Erwerbung
Erworben 2009 als anonyme Schenkung in Gedenken an Ettore Sottsas

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 31A221 Kopf (als Teil des menschlichen Körpers)
  • 31A2245 Hand
  • 31A2255 Fuß
  • 22C4(RED) Farben und Pigmente: Rot
  • 49D36 Kreis (in der Planimetrie, Geometrie)
Sekundär
  • 49D32 Linie (in der Planimetrie, Geometrie)

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

09.10.2018