Skizzenbuch, Ludwig Metz
Ludwig Metz
Skizzenbuch
EN
Nach oben

Ludwig Metz

Skizzenbuch, 1840


Buchblock mit Einband
201 x 139 x 10 mm
Buchblock ohne Einband
195 x 130 x 5 mm
Material und Technik
Bleistift, Feder in Braun, Feder in Schwarz, teilweise mit Pinsel in Blau, Gelb, Rot, Hellblau und Grau koloriert, auf Velinpapier, in Pappband, bezogen mit Marmorpapier
Inventarnummer
SG 2733
Objektnummer
SG 2733 Z
Erwerbung
Erworben 1942
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Das von Mai bis Juni 1840 datierte Skizzenbuch begleitete Ludwig Metz auf einer seiner Reisen durch Hessen. Die regelmäßigen Bezeichnungen dokumentieren die Reiseroute des Künstlers von Friedberg über Marburg und Wetter und weiter Richtung Nordhessen. Präzise zeichnete er, bis auf wenige Ausnahmen mit Bleistift, Architektur- oder Landschaftsmotive. Insbesondere die unterschiedlichen auf seinem Reiseweg gelegenen gotischen Kirchen scheinen den Architekten Metz gereizt zu haben, denn er studierte ihre Architektur, auch ihren Grundriss sowie die umliegende Landschaft detailliert und oft aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Für eine vollständige Beschreibung des Skizzenbuches siehe unter "Forschung".

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Skizzenbuch
Zeichner
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Bleistift, Feder in Braun, Feder in Schwarz, teilweise mit Pinsel in Blau, Gelb, Rot, Hellblau und Grau koloriert, auf Velinpapier, in Pappband, bezogen mit Marmorpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Verschiedene Notizen und Bezeichnungen des Künstlers im Buch
Datiert auf dem vorderen Spiegel von fremder Hand (mit Bleistift): 1840
Nachträgliche Beschriftung
Auf dem vorderen Spiegel Stempel der Städtischen Galerie, Frankfurt am Main (Lugt 2371c), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben 1942

Forschung und Diskussion

Forschung

Beschreibung / Inhalt
PDF herunterladen

Konservierung und Restaurierung

Zu diesem Werk liegt ein kunsttechnologischer Befund bzw. eine Dokumentation zu Konservierung und Restaurierung vor. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an .

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

23.04.2024