Skizzenbuch, Ludwig Metz
Ludwig Metz
Skizzenbuch
en
Nach oben
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz
  • Skizzenbuch, Ludwig Metz

Ludwig Metz

Skizzenbuch, 1873


Buchblock mit Einband
178 x 116 x 10 mm
Buchblock ohne Einband
167 x 104 x 7 mm
Material und Technik
Bleistift, vereinzelt Pinsel in Braun und Weiß, auf verschiedene, farbige Velinpapiere, in leinenfarbenem Ganzgewebeband mit drei Griffelschlaufen
Inventarnummer
SG 2743
Objektnummer
SG 2743 Z
Erwerbung
Erworben 1942
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Das 1873 zu datierende Skizzenbuch nahm Ludwig Metz auf seiner Reise durch Norditalien, von Brescia nach Bergamo, zum Lago Maggiore und weiter nach Turin, Torre Pellice und Genua mit. Auf die verschieden farbigen Papiere des Skizzenbuchs zeichnete er mit dem Bleistift relativ regelmäßig Landschafts-, Architektur- und Stadtmotive, die er überwiegend beschriftete und manchmal auch mit Farbnotizen versah. Eine geplante Reiseroute von Genua über Recco und Rapallo nach Sestri Levante notierte er sich ebenfalls. Die Zeichnungen kennzeichnet ein rascher, kräftiger Strich, mit denen der Künstler zum Teil auch reiche Schattierungen setzte und diese vereinzelt mit dem Pinsel in Braun zusätzlich akzentuiert. Bei doppelseitigen Zeichnungen scheint ihn ein Farbwechsel der Papiere wenig gestört zu haben, wie er überhaupt deren Farbton nicht in die Gestaltung einbezog. Wenige ganzseitig beschriebene Blätter enthalten Adressen und Notizen. – Vgl. auch das im Städel Museum befindliche Skizzenbuch SG 2742, das offenbar einen weiteren Teil dieser Italienreise im Jahr 1873 dokumentiert.

Für eine vollständige Beschreibung des Skizzenbuches siehe unter "Forschung".

Werkdaten

Forschung und Diskussion

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

28.05.2024