Sitzende und stehende Figuren, ein weiblicher Akt, Hans von Marées
Hans von Marées
Sitzende und stehende Figuren, ein weiblicher Akt
Nach oben
Dieses Werk ist Teil eines mehrteiligen Werks

Hans von Marées

Sitzende und stehende Figuren, ein weiblicher Akt, ca. 1873 – ?


Blatt
478 x 316 mm
Material und Technik
Bleistift und Pinsel in Grau, Rötel (Spuren), auf festem bräunlichem Velinpapier
Inventarnummer
13473
Objektnummer
13473V Z
Erwerbung
Erworben 1913 aus dem Nachlass von Konrad Fiedler für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Sitzende und stehende Figuren, ein weiblicher Akt
Zeichner
Recto
Netze tragende Fischer sowie meist sitzende, in einer Unterhaltung begriffene Figuren
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Bleistift und Pinsel in Grau, Rötel (Spuren), auf festem bräunlichem Velinpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet unten links (mit Bleistift): B.; unten rechts: 45
Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • [VIDALO]N-LES-ANNONAY DE CANSON FR[ÈRES]
Werkverzeichnis
  • Meier-Graefe II.178.204A

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1913 aus dem Nachlass von Konrad Fiedler für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär
  • 31AA14 menschliche Figur mit idealen Proportionen; z.B. akademischer Akt - AA - weibliche Figur
  • 31AA11 stehende Figur (Kanon, Proportionen) - AA - weibliche Figur
Sekundär
  • 31AA235 sitzende Figur - AA - weibliche Figur

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

26.04.2018