Selbstbildnis mit Sektglas, Max Beckmann
Max Beckmann
Selbstbildnis mit Sektglas
Nach oben

Max Beckmann 1884 – 1950

Selbstbildnis mit Sektglas, 1919


Maße
65,0 x 55,5 cm
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
LG 86
Erwerbung
Seit 2011 Dauerleihgabe aus Privatbesitz
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Im grellen Licht eines Frankfurter Nachtlokals sitzt der Maler allein an der Theke. Eine Sektflasche im Kühler steht neben ihm, doch es herrscht keine ausgelassene Stimmung. Aus dem blassen Gesicht mit einem gequälten Grinsen blicken zwei müde Augen ins Leere. Mit dekadentem Genuss betäubt der ehemalige Sanitätssoldat das Gefühl der Unsicherheit und Sinnlosigkeit, das der Krieg hinterlassen hat. Eine groteske Erscheinung lacht im Hintergrund, wie ein Echo wiederholt sich die Fratze im Spiegel.

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Ort
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Technik
Material
Beschriftung zum Zeitpunkt der Herstellung
Signiert und datiert oben links: Beckmann / Frankfurt a/M / Sept. 19.
Werkverzeichnis
  • Göpel 203

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main, Dauerleihgabe
Bildrechte
© VG Bild-Kunst
Erwerbung
Seit 2011 Dauerleihgabe aus Privatbesitz

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen

IconClass

Primär
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

20.06.2017