Selbstbildnis des Künstlers in Abentung des Heiligen Michael, der diesen vor den von rechts andrängenden Versuchungen schützt, Ferdinand Fellner
Ferdinand Fellner
Selbstbildnis des Künstlers in Abentung des Heiligen Michael, der diesen vor den von rechts andrängenden Versuchungen schützt
EN
Nach oben

Ferdinand Fellner

Selbstbildnis des Künstlers in Abentung des Heiligen Michael, der diesen vor den von rechts andrängenden Versuchungen schützt


Blatt
255 x 166 mm
Darstellung
207 x 156 mm
Material und Technik
Bleistift und Feder in Grau, allseitige Einfassungslinie mit Bleistift, auf dünnem Velinpapier
Inventarnummer
6544
Objektnummer
6544 Z
Erwerbung
Erworben 1883 als Vermächtnis von Christian Alexander Fellner aus dem Nachlass des Künstlers
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Selbstbildnis des Künstlers in Abentung des Heiligen Michael, der diesen vor den von rechts andrängenden Versuchungen schützt
Zeichner
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Bleistift und Feder in Grau, allseitige Einfassungslinie mit Bleistift, auf dünnem Velinpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso unten rechts Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben 1883 als Vermächtnis von Christian Alexander Fellner aus dem Nachlass des Künstlers

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
  • 61B2(+55) historische Personen (+ganzfiguriges Porträt)
  • 11G183(+5) der Erzengel Michael (häufig in Rüstung mit Schwert oder Lanze) (+ Stifter, Bittsteller, mit oder ohne Schutzheilige(n))
  • 21D1 Wassergeist, Nixe, Undine

Bezug zu anderen Werken

  • Bildelemente
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

24.11.2023