Selbstbildnis, Jakob Nussbaum
Jakob Nussbaum
Selbstbildnis
EN
Nach oben

Jakob Nussbaum

Selbstbildnis, 1927


Maße
33,6 x 22,2 cm
Material und Technik
Öl auf Holz
Inventarnummer
SG 431
Erwerbung
Erworben 1927 durch die Frankfurter Künstlerhilfe
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Ab den 1920er-Jahren zählte Nussbaum zu den bedeutendsten Frankfurter Künstlerpersönlichkeiten, der das Kulturleben maßgeblich mitgestaltete. An der Städelschule leitete er ein Meisteratelier, das er nach der Machtergreifung der Nazis aufgrund seiner jüdischen Herkunft aufgeben musste und nach Palästina floh. Er inszeniert sein Gesicht im Halbprofil, mit Skepsis auf den Betrachter blickend. Das impressionistische Schattenspiel dramatisiert den Blick. Der Kragen des Malerkittels verweist auf seine Tätigkeit als Künstler, der Fokus liegt jedoch auf dem emotionalen Ausdruck.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Selbstbildnis
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Holz
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Monogrammiert und datiert oben links: J. N. 27.

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 1927 durch die Frankfurter Künstlerhilfe

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

02.07.2020