Relief eines römischen Bacchus-Sarkophags mit der Auffindung Ariadnes, Battista Franco
Battista Franco
Relief eines römischen Bacchus-Sarkophags mit der Auffindung Ariadnes
en
Nach oben
Externe verwandte Werke

Vorlage

Spätseverisch: Dionysos-Sarkophag, ca. 210 n. Chr., Marmor, 64 x 185 cm. Blenheim Palace, Woodstock/Oxfordshire

Battista Franco

Relief eines römischen Bacchus-Sarkophags mit der Auffindung Ariadnes, vor 1530


Blatt
134 x 466 mm
Material und Technik
Feder in Braun über grauem Stift auf zusammengesetztem geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
5594
Objektnummer
5594 Z
Erwerbung
Erworben 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Die um 1530 entstandene Zeichnung gibt das Relief eines römischen Sarkophages aus dem 1. Viertel des 3. Jahrhunderts wieder, der sich heute in Blenheim Palace, Oxfordshire, befindet. Sie zeigt die Auffindung der Ariadne, die ihr Haupt im Schoße des Hypnos bettet. Aus fließenden Konturen, Schraffuren und einer gestrichelten Binnenmodellierung aufgebaut, ist sie ein charakteristisches Beispiel für die Zeichenkunst Francos, der als einer der wichtigsten Vertreter des Antikenstudiums in Venedig gilt.

Werkdaten

Werkinhalt

Forschung und Diskussion

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

07.06.2024