Porträt von Frau R., André Kertész
André Kertész
Porträt von Frau R.
en
Nach oben

André Kertész

Porträt von Frau R., 1926


Darstellung
9,3 x 5,8 cm
Material und Technik
Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier
Inventarnummer
St.F.107
Erwerbung
Erworben 2011 mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Winzig klein das Fotoformat, doch riesengroß die Bildwirkung. Die rätselhafte Frau R. strahlt eine seltsame Mischung aus Distanz und Nähe, Kraft und Zerbrechlichkeit aus. Die Augen von schweren Lidern halb geschlossen, blickt sie melancholisch durch den Betrachter hindurch. Kertész’ Aufnahmen sind von einer stillen Poesie durchdrungen. Wie kaum ein anderer vermochte der schon in den 1920er Jahren in seiner Wahlheimat Paris von Künstlern hochgeschätzt Fotograf mit seiner Kamera der Wirklichkeit immer neue Facetten abzugewinnen.

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

28.05.2024