Porträt Käthe Kollwitz, Hugo Erfurth
Hugo Erfurth
Porträt Käthe Kollwitz
EN
Nach oben

Hugo Erfurth

Porträt Käthe Kollwitz, 1925 – 1929 (Abzug 1935)


Bild
37,9 x 28,1 cm
Material und Technik
Öldruck
Inventarnummer
St.F.85
Erwerbung
Erworben 2011 von Uta und Wilfried Wiegand mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

„Wahr, klar und lebensecht“ sollten seine Arbeiten sein – so das Credo des Fotografen Hugo Erfurth. Es ist der unbestechliche Blick auf den Menschen, der seine Porträts auszeichnet. Zahlreiche berühmte Persönlichkeiten der Zeit saßen diesem Pionier der modernen Fotografie in seinem Dresdener Atelier Modell, so auch Lovis Corinth und Käthe Kollwitz. Erfurth schuf frontale Brustbildnisse der beiden Künstler: Nichts lenkt ab von den ausdrucksstarken, ernsten Mienen.

Audio

  • 00:52
    Basisinformationen

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Porträt Käthe Kollwitz
Fotograf
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öldruck
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet recto unten rechts auf der Fotografie: Handschriftlich: Hugo Erfurth, Kollwitz, 25

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 2011 von Uta und Wilfried Wiegand mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
  • 48B3 Porträt, Selbstporträt eines Künstlers
  • 48B2 der Künstler in Situationen, in denen er nicht arbeitet
  • 61BB2(KOLLWITZ, Käthe)(+521) Käthe Kollwitz (+Brustbild, Vorderansicht (Porträt))
  • 31D15 erwachsene Frau
  • 31A25 Haltungen und Gesten der Arme und Hände
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

12.01.2021