Physichromie No. 327, Carlos Cruz-Diez
Carlos Cruz-Diez
Physichromie No. 327
EN
Nach oben

Carlos Cruz-Diez

Physichromie No. 327, 1967


Maße
122,2 x 123,1 x 6,5 cm
Material und Technik
Mischtechnik
Inventarnummer
2520
Erwerbung
Erworben 2019 als Schenkung aus Privatbesitz
Status
Ausgestellt, Untergeschoss, Gegenwartskunst

Texte

Über das Werk

Wie bringt man ein statisches Bildwerk in Bewegung? Vertikale Aluminiumlamellen reflektieren die auf dem Bildgrund aufgetragene Farbe. Im Zusammenspiel von Licht und Raum treten vibrierende Farbquadrate in Erscheinung. Physichromie No. 327 (Physis= Körper /Chromie= Farbe) fordert den Betrachter heraus, sich vor der Bildfläche hin und her zu bewegen, um die Dynamik des eigentlich statischen Bildes zu erfahren. Cruz-Diez begreift Farbe als eine "Situation" und nicht als reine Substanz. Er bewegte sich im Umkreis der Pariser Künstlergruppe Groupe de Recherche d’Art Visuel, die in den 1960er-Jahren nach neuen visuellen Beziehungen zwischen Objekt und dem Auge des Beschauers suchen.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Physichromie No. 327 (Originaltitel)
Künstler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Mischtechnik
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Erwerbung
Erworben 2019 als Schenkung aus Privatbesitz

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 49D342 regelmäßiges Viereck
  • 49D43 Fläche (Stereometrie)
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

12.01.2021