Ohne Titel (Überschwemmung), Dirk Skreber
Dirk Skreber
Ohne Titel (Überschwemmung)
Nach oben

Dirk Skreber 1961 –

Ohne Titel (Überschwemmung), 2000


Maße
290,0 x 170,0 cm
Äußere Beschreibung
Öl und Klebeband auf Leinwand
Inventarnummer
2338
Erwerbung
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert. Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Verloren treibt ein rotes Rettungsboot im schmutzigen Oderhochwasser. Realistische Fernsicht kollidiert mit malerischer Nahsicht. Horizontale, nur teilweise übermalte graue Klebestreifen erzeugen eine abstrakte Linienstruktur. Während die Perspektive an Medienbilder von Katastrophen erinnert. Verstörung und Angst spielt Dirk Skreber gegen Schönheit und Sehlust aus. Ohne Titel (Überschwemmung) zeigt die Ambivalenz medialer Bilder zwischen Virtualität und Wirklichkeit. Dieses Phänomen spiegelt sich formal im Wechselspiel der Malerei Skrebers zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit.

Audio

  • 01:13
    Basisinformationen
  • 01:25
    Fokus Kulturgeschichte
  • 01:55
    Das etwas andere Hörerlebnis „Provokation Gegenwartskunst“

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl und Klebeband auf Leinwand
Technik
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn
Erwerbung
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert. Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

IconClass

Primär
  • 25H199 Überschwemmung
  • 61D(ODER) Oder
  • 48C14111 Vogelperspektive auf ein Gebäude
  • 25I3 Bauernhof oder abgelegenes Haus in einer Landschaft
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

24.01.2018