Neuntes P. D. - Die Hand, Georg Baselitz
Georg Baselitz
Neuntes P. D. - Die Hand
EN
Nach oben

Georg Baselitz

Neuntes P. D. - Die Hand, 1964


Maße
162,0 x 97,0 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2324
Erwerbung
Erworben 2010 als Schenkung von Dorette Hildebrand-Staab
Status
Ausgestellt, Untergeschoss, Gegenwartskunst, Raum 14 / 15

Texte

Über die Erwerbung

Mit der Schenkung von Dorette Hildebrand-Staab erhielt das Städel Museum 2010 vier Hauptwerke der zeitgenössischen deutschen Kunst. Die Stifterin hatte bereits sehr früh – und entgegen der damals vorherrschenden Meinung – die Bedeutung von Georg Baselitz erkannt und den Künstler langjährig gefördert und unterstützt. Die Gemälde, die durch eine Schenkung in die Sammlung des Städel Museums gelangten, konnten von der Mäzenin bereits in den 1960er-Jahren – teilweise direkt aus dem Besitz des Künstlers – erworben werden.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Neuntes P. D. - Die Hand (Originaltitel)
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Erworben 2010 als Schenkung von Dorette Hildebrand-Staab
Bildrechte
© Georg Baselitz
Erwerbung
Erworben 2010 als Schenkung von Dorette Hildebrand-Staab

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Quelle
  • Georg Baselitz und Eugen Schönebeck: Pandämonisches Manifest I, 1. Version, Oktober 1961
  • Georg Baselitz und Eugen Schönebeck: Pandämonisches Manifest II, Frühling 1962

Iconclass

Primär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024