Mrs Herbert Duckworth, Julia Margaret Cameron
Julia Margaret Cameron
Mrs Herbert Duckworth
EN
Nach oben

Julia Margaret Cameron

Mrs Herbert Duckworth, 1867


Bild
35,0 x 27,1 cm
Material und Technik
Albuminpapier auf Karton
Inventarnummer
St.F.77
Erwerbung
Erworben 2011. Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Ausgestellt, 1. Obergeschoss, Kunst der Moderne

Texte

Über das Werk

Julia Margaret Cameron gehört zu den wenigen Frauen, die sich bereits im 19. Jahrhundert als Fotografinnen behaupten konnten. Cameron wurde in Indien geboren und lebte lange Zeit in England. Die romantisch verklärende Manier ihrer Arbeiten weisen jene als Zeugnisse des Viktorianischen Zeitalters aus. Julia Duckworth, die Mutter Virginia Woolfs, war Camerons Nichte und ihr Lieblingsmodell. Aus dem Dunkel des Hintergrundes erstrahlt das zarte Profil der Porträtierten. Licht- und Schatteneffekte umschmeicheln die Gesichtszüge und verleihen ihr eine grazile Anmut.

Audio

  • 01:15
    Basisinformationen
  • 01:50
    Fokus Kulturgeschichte

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Mrs Herbert Duckworth
Fotograf
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Albuminpapier auf Karton
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet recto unten links auf dem ovalen Trägerkarton: Handschriftlich: From life April 9th 1867
Bezeichnet recto unten rechts auf dem ovalen Trägerkarton: Handschriftlich: Julia Margaret Cameron

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 2011. Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

24.11.2020