Meeresküste mit Segelbooten und Fischern, Jacques de Gheyn II
Jacques de Gheyn II
Meeresküste mit Segelbooten und Fischern
Nach oben
Dieses Werk besteht aus mehreren Teilen
Verwandte Werke

Ausführung

Willem Isaacsz. van Swanenburg nach Jacques de Gheyn II.: De zeilwagen van Simon Stevin / Der Landsegelwagen des Simon Stevin, 1603, Kupferstich von drei Platten, 550 x 1263 mm. Inv. Nr. RP-P-OB-80.561, Rijksmuseum, Rijksprentenkabinet, Amsterdam (Hollstein Dutch VII.192.63; New Hollstein Dutch [The de Gheyn Family, part II] 172)

Jacques de Gheyn II

Meeresküste mit Segelbooten und Fischern, 1602


Blatt
194 x 307 mm
Material und Technik
Feder in Graubraun, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Dunkelbraun, auf mit weißer Kreide präpariertem geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
801
Objektnummer
801 Z
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Meeresküste mit Segelbooten und Fischern
Zeichner
Verso
Eine Gruppe von Fischern
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Graubraun, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Dunkelbraun, auf mit weißer Kreide präpariertem geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Datiert unten rechts (mit der Feder in Braun): 1602
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet oben rechts (mit Bleistift): keer om
Verso Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden
Werkverzeichnis
  • Regteren Altena 1983.II.144.940

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt/Main
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

17.12.2018