Martyrium der Heiligen Cosmas und Damian auf Geheiß Kaiser Diokletians durch das Schwert, Giorgio Vasari
Giorgio Vasari
Martyrium der Heiligen Cosmas und Damian auf Geheiß Kaiser Diokletians durch das Schwert
Nach oben

Giorgio Vasari

Martyrium der Heiligen Cosmas und Damian auf Geheiß Kaiser Diokletians durch das Schwert, ca. 1540


Blatt
157 x 240 mm
Material und Technik
Feder in Braun über Rötel, graubraun laviert, quadriert mit der Feder in Grau (□ 14 mm, Einstichlöcher oben), allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Braun, auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
587
Objektnummer
587 Z
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Martyrium der Heiligen Cosmas und Damian auf Geheiß Kaiser Diokletians durch das Schwert
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun über Rötel, graubraun laviert, quadriert mit der Feder in Grau (□ 14 mm, Einstichlöcher oben), allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Braun, auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet auf dem Montierungskarton rechts unterhalb der Zeichnung (mit grauem Stift): Battista Franco f.; verso bezeichnet oben mittig (mit Bleistift): 8 / r[?]
Verso auf dem Montierungskarton oben mittig Marke des Kunsthändlers Guillaume-Jean Constantin, Paris (Lugt 3000); darin Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft
Werkverzeichnis
  • Härb 2015.95

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert

Werkinhalt

Iconclass

Primär

Forschung

Forschung

Historische Zuschreibung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018