Madonna mit Kind, Andrea del Verrocchio
Andrea del Verrocchio
Madonna mit Kind
Nach oben

Andrea del Verrocchio und Werkstatt

Madonna mit Kind, ca. 1470 – 1480


Maße
84,7 x 64,6 x 2,2 cm
Material und Technik
Holz
Inventarnummer
702
Erwerbung
Erworben 1817
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Die Darstellung der Madonna mit dem Christuskind zählt zu den beliebtesten Bildthemen der italienischen Renaissance. Verrocchio, der in Florenz als Maler und vor allem als Bildhauer tätig war, wusste das vertraute Thema in seinem Gemälde im Städel dennoch auf neuartige Weise zu gestalten: Zum einen platzierte er Mutter und Kind in einer Loggia, die seitlich den Blick auf eine ferne Landschaft freigibt. Zum anderen kontrastierte er die meditative Innerlichkeit Mariens mit dem offenen Wesen des Christuskindes, das den Betrachter direkt anblickt.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Madonna mit Kind
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Holz
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1817

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär
  • 11F4111 Maria stehend (oder halbfigurig), das Christuskind steht vor ihr
Sekundär
  • 41A7221 (Sitz-)Kissen, Polster
  • 41A335 Fensterbank
  • 41A44 (dekorierte) Decke (eines Raumes)
  • 41A381 Loggia, Veranda
  • 25H2 Landschaften mit Gewässern (in der gemäßigten Zone), Seestücke

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018