Lenin II, Eugen Schönebeck
Eugen Schönebeck
Lenin II
en
Nach oben

Eugen Schönebeck

Lenin II, 1965


Künstler
110 x 75 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2403
Erwerbung
Erworben 2012 als Schenkung von Hanspeter Rabe
Status
Ausgestellt, 2. Obergeschoss, Alte Meister, Raum 21

Texte

Über die Erwerbung

Der in Berlin lebende Rechtsanwalt Hanspeter Rabe ist ein leidenschaftlicher und engagierter Kunstsammler. Er hat sich in den vergangenen Jahrzehnten intensiv und von großer Empathie getragen um das Werk des Malers Eugen Schönebeck bemüht und zählt damit zu seinen ältesten und wichtigsten Förderern. Einige der renommiertesten Kunstmuseen in Deutschland verdanken ihm kapitale Leihgaben. Das Städel Museum verdankt Hanspeter Rabe nicht nur das bedeutende Lenin-Portrait und ein großes Konvolut an Zeichnungen als großzügige Schenkungen, sondern darüber hinaus noch die drei wichtigen dauerhaften Leihgaben: Siqueiros (1966), Junge Frau (1962) und Der Köder (1963), die aus seiner ältesten Schaffensphase stammen.

Video

Kunst nach 1945: Eugen Schönebeck
Im Rahmen der Reihe "Kunst nach 1945" stellt Eugen Schönebeck (geboren 1936 in Heidenau bei Dresden) im Gespräch mit Martin Engler, Leiter des Sammlungsbereichs Gegenwartskunst im Städel Museum, seine Werke vor, die im Städel Museum zu sehen sind. Wie war es, als Künstler im Berlin der 60er Jahre zu wirken? Warum wählte Schönebeck gerade die politischen Themen für seine Bilder, die seine Werke aus den 60er Jahren zeigen? Diesen und weiteren Fragen spürt der Film nach. http://www.staedelmuseum.de/de#youtube

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

07.06.2024