Kephalos tötet Prokris, Hans von Aachen
Hans von Aachen
Kephalos tötet Prokris
Nach oben
Dieses Werk besteht aus mehreren Teilen

Hans von Aachen

Kephalos tötet Prokris, 24. September 1585


Blatt
203 x 296 mm
Material und Technik
Feder in Dunkelbraun über schwarzer Kreide, grau und ockerfarben laviert, auf Vergépapier
Inventarnummer
14268
Objektnummer
14268 Z
Erwerbung
Erworben 1920 als Schenkung von Albert Voigtländer-Tetzner an das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Nicht ausgestellt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Kephalos tötet Prokris
Zeichner
Verso
Widmung des Künstlers und Brief eines Kaufmanns
Entstehungsort
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Dunkelbraun über schwarzer Kreide, grau und ockerfarben laviert, auf Vergépapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet links entlang des Randes (mit der Feder in Braun): hans der compar [?]
Nachträgliche Beschriftung
Verso signiert, datiert und bezeichnet (mit der Feder in Braun): dasz hab ich hanns von aachen gemacht zu guden / gedechtnis mein guden gesellen hanns holtzma [...] / zu Venetia den 24. September a o 1585; unten: Wist gunstiger compar das ich das handgescrieft verloren habe: en bide an dich [...]
Wasserzeichen
  • Lilie in einem Kreis

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1920 als Schenkung von Albert Voigtländer-Tetzner an das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • Ovid: Metamorphosen, 7,490-865

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

31.01.2019