Joseph fordert den silbernen Becher zurück, Georg Pencz
Georg Pencz
Joseph fordert den silbernen Becher zurück
Nach oben

Georg Pencz

Joseph fordert den silbernen Becher zurück, ca. 1523 – 1550


Blatt
203 x 191 mm
Material und Technik
Feder in Braun über schwarzem Stift (Spuren), braun laviert, rosa und hellblau aquarelliert, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Schwarz, auf bräunlichem geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
704
Objektnummer
704 Z
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Joseph fordert den silbernen Becher zurück
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun über schwarzem Stift (Spuren), braun laviert, rosa und hellblau aquarelliert, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Schwarz, auf bräunlichem geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet unten links (von fremder Hand, mit der Feder in Schwarz): PG; unten rechts: 1020
Verso Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Altes Testament, Genesis, 43-44

Iconclass

Primär
  • 71D1922 der Becher wird in Benjamins Sack gefunden
Sekundär
  • 41A777 Behälter aus Textilfasern: Tasche, Beutel, Sack
  • 41A711 Tisch
  • 41AA1 Profanarchitektur; Gebäude; Wohnräume - AA - Profanarchitektur. Innenräume

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018