In der Börse, Ferdinand Brütt
Ferdinand Brütt
In der Börse
EN
Nach oben

Ferdinand Brütt

In der Börse, 1891


Maße
74,0 x 99,5 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
SG 326
Erwerbung
Erworben 1916 als Schenkung des Frankfurter Kunstvereins
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über die Erwerbung

Der Frankfurter Kunstverein war 1829 als Instrument der kollektiven Kunstförderung gegründet worden. Anfänglich sah er seine Rolle vor allem darin, das Städel mit Kunstankäufen zu unterstützen. Tatsächlich teilten sich der Kunstverein und das Städel in ihrer Anfangszeit auch ihr Domizil, damals noch in der Neuen Mainzer Straße. Doch auch nach dem Umzug des Städel in ein eigenes Gebäude im Jahre 1878 blieb die Verbindung stets eng. Kunstschenkungen des Vereins sind bis heute Ausdruck der gemeinsamen Tradition der Kunstförderung- und Pflege.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
In der Börse
Maler
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Signiert und datiert unten links: F. Brütt 91.

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 1916 als Schenkung des Frankfurter Kunstvereins

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
  • 46B52 Börse, Börsenhandel
  • 31D14 erwachsener Mann
Sekundär

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.01.2022