Herkules und der Kentaur, Timoteo Viti, nach Raffael
Timoteo Viti, Raffael
Herkules und der Kentaur
EN
Nach oben
Externe verwandte Werke

Vorlage

Raffael: Herkules und der Kentaur, ca. 1505-1508, Feder auf Papier, 400 x 244 mm. Inv. Nr. 1895,0915.631, British Museum, Department of Prints and Drawings, London

Timoteo Viti
nachRaffael

Herkules und der Kentaur, ca. 1505 – 1523


Blatt
270 x 171 mm
Material und Technik
Feder in Braun und Schwarz, braun laviert, allseitige Einfassungslinie in Schwarz, auf Papier, aufgezogen
Inventarnummer
4469
Objektnummer
4469 Z
Erwerbung
Erworben möglicherweise 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Herkules und der Kentaur
Zeichner
Erfinder
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun und Schwarz, braun laviert, allseitige Einfassungslinie in Schwarz, auf Papier, aufgezogen
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet unten mittig (von fremder Hand?, mit der Feder in Schwarz) Raphaello da Urbino ft.
Verso unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben möglicherweise 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
  • 92L7 Kentauren
  • 94L4116 der Kampf des Herkules mit den Kentauren

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Bildelemente
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024