grüne zone, Gotthard Graubner
Gotthard Graubner
grüne zone
EN
Nach oben

Gotthard Graubner

grüne zone, 1959


Maße
70,5 x 60,0 x 2,0 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
SG 1260
Erwerbung
Erworben 1985
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Die Farbflächen vibrieren und flimmern vor den Augen. Vordergrund und Hintergrund sind nicht differenzierbar. Gotthard Graubner verzichtet in „grüne zone“ auf eine Perspektive und erzeugt dennoch durch changierende Grüntöne eine Dynamik, die sich in der Bildmitte verdichtet. Die offene Bildstruktur erinnert an die Wirbel aus Luft, Wasser, Erde und Feuer bei William Turner. Graubners Gemälde ist nicht gegenständlich, scheint der Natur aber dennoch verbunden. Die Leinwand wirkt wie der Ausschnitt eines unendlichen Kosmos. Der Künstler möchte die Dynamik des Wachsens darstellen und lotet die Möglichkeiten aus, Unsichtbares sichtbar zu machen, den Bildraum zu erweitern.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
grüne zone
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Erwerbung
Erworben 1985

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 22C4(GREEN) Farben und Pigmente: Grün
Sekundär
  • 51AA6 Zusammensetzung, Struktur
Assoziativ

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

15.02.2021