Griechische Landschaft auf der Insel Aegina, Carl Rottmann
Carl Rottmann
Griechische Landschaft auf der Insel Aegina
EN
Nach oben

Carl Rottmann

Griechische Landschaft auf der Insel Aegina, 1842 – 1845


Maße
55,7 x 55,7 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
1493
Erwerbung
Erworben 1912 als Vermächtnis von Luise Koch, geb. von St. George.
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über die Erwerbung

Im Städel-Archiv sind nur wenige Unterlagen zu dieser Schenkung erhalten. Die Abschrift des Testaments von Anna Louise Friederike Koch, geborene von St. George und „Witwe des gewesenen Bankier Herrn Peter Marcus Koch“, enthält folgenden Wunsch: Sowohl drei Gemälde als auch ein Legat von 10.000 Mark sollten nach ihrem Tode in den Besitz der Städelschen Stiftung übergehen.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Griechische Landschaft auf der Insel Aegina
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Monogrammiert unten rechts unter dem Gebüsch: CR

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Frankfurt am Main, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1912 als Vermächtnis von Luise Koch, geb. von St. George.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

06.09.2021