Gartenlaube in Meran, Carl Spitzweg
Carl Spitzweg
Gartenlaube in Meran
EN
Nach oben

Carl Spitzweg

Gartenlaube in Meran, 1846


Blatt
297 x 222 mm
Material und Technik
Bleistift auf Velinpapier
Inventarnummer
SG 1325
Objektnummer
SG 1325 Z
Erwerbung
Erworben 1938
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Gartenlaube in Meran
Zeichner
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Bleistift auf Velinpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Datiert und bezeichnet unten rechts (mit Bleistift): Meran 46; bezeichnet über das Blatt verteilt: Licht / Häuschen grau / Tisch hellgrün / Bank hellblau / Fels braun-grau / Urne weiß oder glasier / Boden bräunlich / in der Urne Cadmium / Böhnenblüte / roth / frau / efeu / Felsenmauer / efeugrün
Nachträgliche Beschriftung
Unten mittig Nachlassstempel Karl Spitzweg, München (Lugt 2307); verso unten links Stempel der Städtischen Galerie, Frankfurt am Main (Lugt 2371c), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben 1938

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär
  • 41A622 Gartenhaus, Gartenpavillon, Gartenlaube; niederländisch: theekoepel
  • 41A34 Treppe, Treppenhaus

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024