Formen des Mikrokosmos, Bau- und Bewegungsformen, Anatomie der Wirbellosen, Schuppen auf einem Schmetterlingsflügel, Admiral, 720:1, Carl Strüwe
Carl Strüwe
Formen des Mikrokosmos, Bau- und Bewegungsformen, Anatomie der Wirbellosen, Schuppen auf einem Schmetterlingsflügel, Admiral, 720:1
EN
Nach oben

Carl Strüwe

Formen des Mikrokosmos, Bau- und Bewegungsformen, Anatomie der Wirbellosen, Schuppen auf einem Schmetterlingsflügel, Admiral, 720:1, 1928 (Abzug 1955)


Blatt
23,7 x 19,2 cm
Passepartout
40 x 30 cm
Material und Technik
Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier
Inventarnummer
St.F.2927
Erwerbung
Erworben 2013 mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Der Grafiker Carl Strüwe nahm durch das Mikroskop geometrische Muster und Strukturen wahr, die er über 30 Jahre hinweg fotografisch festhielt. In Analogie zu architektonischen Gebilden sprach er zum Beispiel bei der Aufnahme eines Schmetterlingsflügels von „Schindeln“ und „Schwibbögen“. Dieses Foto zierte den Umschlag seines erst 1955 veröffentlichten Bildbands Formen des Mikrokosmos. Gestalt und Gestaltung einer Bildwelt.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Formen des Mikrokosmos, Bau- und Bewegungsformen, Anatomie der Wirbellosen, Schuppen auf einem Schmetterlingsflügel, Admiral, 720:1
Fotograf
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet verso Mitte auf dem Trägerkarton: Stempel (durchgestrichen): ALLE RECHTE BEI/COPYRIGHT BY; CARL STRÜWE; BIELEFELD; AM SCHILDHOF 12
Bezeichnet verso Mitte auf dem Trägerkarton: Stempel: CARL STRÜWE; BIELEFELD; DITFURTHSTR. 39 c
Bezeichnet verso unten Mitte auf dem Trägerkarton: Stempel: CARL STRÜWE / Formen des Mikrokosmos
Bezeichnet verso unten Mitte auf dem Trägerkarton: Handschriftlich: Anatomie der Wirbellosen; Ordnung der Schuppen auf einem Schmetterlingsflügel (Admiral 720 : 1)
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet verso unten rechts auf dem Trägerkarton: Handschriftlich: HYZ 120929

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Gemeinsames Eigentum mit dem Städelschen Museums-Verein e.V.
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn 2024
Erwerbung
Erworben 2013 mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
Sekundär
  • 49F Biologie
  • 51AA6 Zusammensetzung, Struktur

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

10.04.2024