Entwurf zur "Tischgesellschaft mit Cellospieler", Wilhelm Leibl
Wilhelm Leibl
Entwurf zur "Tischgesellschaft mit Cellospieler"
Nach oben
Verwandte Werke

Verwandte Werke

Ausführung

Wilhelm Leibl, Tischgesellschaft, 1872/1873, Öl auf Holz, 110 x 128 cm. Köln, Wallraf-Richartz-Museum – Fondation Corboud, Inv. Nr. 1176

Teil desselben Werkprozesses

Wilhelm Leibl, Zwei Studien zu einer Tischgesellschaft, ca. 1871, Feder in Schwarz-Braun, 209 x 266 mm. Köln, Wallraf-Richartz-Museum – Fondation Corboud, Inv. Nr. 1925/255 (Manstein 67)

Wilhelm Leibl, Hunde- und Gewandstudie (Studie zur "Tischgesellschaft"), ca. 1871, Feder in Braun, 219 x 141 mm. Köln, Wallraf-Richartz-Museum – Fondation Corboud, Inv. Nr. 1925/253 (Manstein 68)

Wilhelm Leibl, Entwurf zur "Tischgesellschaft", ca. 1871/72, Feder in Dunkelbraun, 219 x 142 mm. Köln, Wallraf-Richartz-Museum – Fondation Corboud, Inv. Nr. 1925/254 (Manstein 69)

Wilhelm Leibl, Konzertstudie, 1870, Öl auf Leinwand, 44 x 40 cm. Köln, Wallraf-Richartz-Museum – Fondation Corboud

Wilhelm Leibl, Ölstudie zur "Tischgesellschaft", um 1870/71, Öl auf Leinwand, 154 x 152 cm. Köln, Wallraf-Richartz-Museum – Fondation Corboud, Inv. Nr. 1178

Wilhelm Leibl

Entwurf zur "Tischgesellschaft mit Cellospieler", 1871


Blatt (unregelmäßig beschnitten)
188 x 202 mm
Material und Technik
Bleistift auf dunkelbeigem festem Velinpapier
Inventarnummer
13354
Objektnummer
13354 Z
Erwerbung
Erworben 1908 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Entwurf zur "Tischgesellschaft mit Cellospieler"
Zeichner
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Bleistift auf dunkelbeigem festem Velinpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Signiert und datiert unten links (mit Bleistift): W. Leibl 71.
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet unten rechts (von fremder Hand, mit Bleistift): von Wilhm. Leibl / f. Barth
Verso Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft
Werkverzeichnis
  • Manstein 2010.272.65

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1908 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär
  • 31A2352 auf einer Erhebung sitzen
  • 48C7521 eine Person spielt ein Streichinstrument
  • 48C7312 Viola, Violoncello; Kontrabaß

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018