Eine Gesellschaft Offiziere bei Tische, links ein Hellebardier, Franz Pietersz Grebber
Franz Pietersz Grebber
Eine Gesellschaft Offiziere bei Tische, links ein Hellebardier
Nach oben

Franz Pietersz Grebber

Eine Gesellschaft Offiziere bei Tische, links ein Hellebardier


Blatt
222 x 264 mm
Material und Technik
Feder in Braun sowie Pinsel in Braun und Schwarz, grau laviert, allseitige Einfassungslinie in Grau, auf festem Vergépapier
Inventarnummer
808
Objektnummer
808 Z
Erwerbung
Erworben 1817 aus der Sammlung Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Eine Gesellschaft Offiziere bei Tische, links ein Hellebardier
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun sowie Pinsel in Braun und Schwarz, grau laviert, allseitige Einfassungslinie in Grau, auf festem Vergépapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet in der Armlehne des Stuhls links (mit dem Pinsel in Schwarz): F. P. GREBBER
Verso unten links bezeichnet (mit Bleistift): Frans Pietersz Grebber / van Haarlem // geb. 1579 [die letzte Ziffer von einem Klebestreifen bedeckt]
Verso unten links von einem Klebestreifen bedeckter Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1817 aus der Sammlung Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
  • 41C51 Bankett einer vornehmen Gesellschaft
  • 45B54 Treffen von Soldaten und/oder Offizieren
Sekundär
  • 45C14(PIKE) Streitwaffen (zum Schlagen, Stechen, Stoßen): Pike, Langspieß

Forschung

Forschung

Alternative Zuschreibung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018