Ein Rosalöffler, Aert Schouman
Aert Schouman
Ein Rosalöffler
Nach oben

Aert Schouman 1710 – 1792

Ein Rosalöffler, 1710 – 1792


Maße
251 x 375 mm
Äußere Beschreibung
Aquarell über schwarzer Kreide auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
2998 Z
Erwerbung
Erworben 1817 von Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Aquarell über schwarzer Kreide auf geripptem Büttenpapier
Technik
Material
Beschriftung zum Zeitpunkt der Herstellung
Verso signiert unten rechts (von eigener Hand?, mit der Feder in Braun): A: Schouman
Später erfolgte Beschriftung
Verso bezeichnet unten links (mit Bleistift): N 3; Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
Lilie, darunter die Initialen JH&Z, Kontermarke HONIG / & / Zoonen [Fragment]

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1817 von Johann Georg Grambs für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

IconClass

Primär
Sekundär
  • 25H2 Landschaften mit Gewässern (in der gemäßigten Zone), Seestücke
  • 25G3 Bäume

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

21.09.2017