Ein Bischof wird gefesselt vor einen römischen Imperator gebracht, Pietro Bianchi
Pietro Bianchi
Ein Bischof wird gefesselt vor einen römischen Imperator gebracht
EN
Nach oben

Pietro Bianchi

Ein Bischof wird gefesselt vor einen römischen Imperator gebracht


Blatt
218 x 359 mm
Material und Technik
Feder in Dunkelbraun sowie Pinsel in Dunkel- und Hellbraun über schwarzem Stift auf Papier, altmontiert auf blauem, mit Goldrahmung und Namenskartusche versehenem Passepartout der Sammlung Pierre-Jean Mariette
Inventarnummer
3960
Objektnummer
3960 Z
Erwerbung
Erworben wohl 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Ein Bischof wird gefesselt vor einen römischen Imperator gebracht
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Dunkelbraun sowie Pinsel in Dunkel- und Hellbraun über schwarzem Stift auf Papier, altmontiert auf blauem, mit Goldrahmung und Namenskartusche versehenem Passepartout der Sammlung Pierre-Jean Mariette
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet auf dem Montierungsbogen unten mittig in der Kartusche (mit der Feder in Braun): PETRUS / BIANCHI; verso bezeichnet auf dem Montierungsbogen unten links (mit der Feder in Braun): No 6 / No 66. // Pietro Bianchi.; unten rechts: No 10; darunter (mit Bleistift): Florentin Pietro Bianchi / [unleserlich, beschnitten]
Unten Stempel der Sammlungs Pierre-Jean Mariette, Paris (Lugt 2097)
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben wohl 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
  • 44G312 Gefangener, Häftling; in Fesseln
  • 11P3113 Erzbischof, Bischof etc. (römisch-katholisch)
  • 44B1212 Thron

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

23.04.2024