Die Verspottung der Latona, Jan Brueghel d. Ä.
Jan Brueghel d. Ä.
Die Verspottung der Latona
en
Nach oben

Jan Brueghel d. Ä.

Die Verspottung der Latona, 1601


Künstler
36,5 x 55 x min. 0,4 cm
Tiefe max
0,6 cm
Material und Technik
Mischtechnik auf Eichenholz
Inventarnummer
1113
Erwerbung
Erworben 1876
Status
Ausgestellt, 2. Obergeschoss, Alte Meister, Raum 9

Texte

Über das Werk

Der wegen seiner minutiösen Wiedergabe von Fauna und Flora auch „Blumen-“ oder „Paradies-Brueghel“ genannte Künstler malte dieses Gemälde bald nach seiner Rückkehr aus Italien. Sein Thema ist eine Episode aus den Metamorphosen des Ovid: Latona, die Geliebte des Jupiter, wird von Bauern, die in einem Tümpel Schilf schneiden, daran gehindert, ihren Durst zu stillen. Sie verflucht die Bauern, die sich daraufhin in Frösche verwandeln. Jan Brueghel d. Ä. weiß die Figuren und ihre Verwandlung ebenso lebendig zu schildern wie den schattigen Waldsee oder den fernen Landschaftsausblick.

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

14.05.2024