Die Verleugnung Petri, Adam Elsheimer
Adam Elsheimer
Die Verleugnung Petri
Nach oben

Adam Elsheimer

Die Verleugnung Petri, ca. 1600 – 1605


Blatt
124 x 167 mm
Material und Technik
Feder in Braun (Eisengallustinte) auf graugelblichem Papier
Inventarnummer
16830
Objektnummer
16830 Z
Erwerbung
Erworben 2005 anlässtlich des 80. Geburtstages von Gabriele Busch-Hauck mit Mitteln der Gabriele Busch-Hauck Stiftung für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Die Verleugnung Petri
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun (Eisengallustinte) auf graugelblichem Papier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso bezeichnet oben links (mit Bleistift): DD [in einem Oval]; oben am Rand, auf dem Kopf stehend: ... 18i9; mittig links: 255; mittig: from ǀ the Wyatt ǀ Collect; unten links: Elsheimer; unten links am Rand: Col. Dr. Victor Bloch; unten mittig: Hend[ausradiert] Goodt; unten rechts: S. 1114; unten rechts am Rand: XRCRS [in einem Rechteck]; unten mittig Stempel der Sammlung Kurt Meissner, Zürich (Lugt 4665, 4666); Städelsches Kunstinstitut, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden
Werkverzeichnis
  • Jacoby 2008.184.18

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 2005 anlässtlich des 80. Geburtstages von Gabriele Busch-Hauck mit Mitteln der Gabriele Busch-Hauck Stiftung für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament, Matthäus 26,64-75
  • Bibel, Neues Testament, Markus 14,66-72
  • Bibel, Neues Testament, Lukas 22,54-62
  • Bibel, Neues Testament, Johannes 18,15-27

Iconclass

Primär
  • 73D331 Petrus verleugnet Christus; in der Regel vor einer Dienstmagd und einigen Soldaten
  • 31A231(+77) stehende Figur (+sieben Personen)
  • 31B6212 nach unten schauen
  • 31AA25161 vor die Brust gehaltene(r) Hand oder Arm - AA - beide Arme oder Hände
  • 31A25552 der nach vorne gerichtete Zeigefinger; zeigen, hinweisen auf
  • 42F51 Dienstmädchen, Magd

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

18.04.2018